Kategorie: Allgemein

Startseite / Allgemein
Am 8. März 2020: Hans Moser für die EDU in den Kantonsrat!
Beitrag

Am 8. März 2020: Hans Moser für die EDU in den Kantonsrat!

Hans Moser, seit 18 Jahren Präsident der EDU Schweiz und wohnhaft in Buchs SG, kandidiert für die EDU für die Kantonsratswahlen vom 8. März 2020 im Kreis Werdenberg. Ich danke Ihnen, wenn Sie mich (Listennummer 7.01) 2 x auf Ihre Liste setzen. Als Kandidat mit bekanntem Leistungsausweis in Beruf, Gesellschaft und Politik bin ich überzeugt, unseren Kanton tatkräftig mitgestalten zu können.

Glaubens-, Gewissens- und Gewerbefreiheit erhalten
Beitrag

Glaubens-, Gewissens- und Gewerbefreiheit erhalten

Dass der Souverän am 9. Februar 2020 über die Erweiterung der Rassismus-Strafnorm um den Begriff der «sexuellen Orientierung» abstimmen kann, ist einem erfolgreichen Referendum zu verdanken, das die EDU zusammen mit verbündeten Kräften ergriffen hat. Die Unterschriftensammlung hat uns während drei Monaten stark gefordert. Umso mehr freut es mich, dass das Abstimmungskomitee nun so breit aufgestellt ist und wir auch sehr viel Unterstützung von liberaler Seite erfahren.

EDU kehrt in den Nationalrat zurück
Beitrag

EDU kehrt in den Nationalrat zurück

Erfreulicher Tag für die Eidgenössisch-Demokratische Union (EDU): Die EDU konnte im Kanton Bern einen Nationalratssitz gewinnen und ist somit nach achtjähriger Absenz wieder im eidgenössischen Parlament vertreten. Für die EDU hat Andreas Gafner aus Oberwil das Mandat erzielt. Die Strategie der EDU Kanton Bern, ihre Allianzen mit möglichst vielen Listenverbindungen auszubauen, hat sich somit ausgezahlt....

Die Vorwürfe von Greta Thunberg
Beitrag

Die Vorwürfe von Greta Thunberg

Die Jugendliche, Greta Thunberg hat den Regierungen weltweit Vorwürfe gemacht. «Wir sind Zeugen einer massiven Zerstörung», sagte sie auf dem UNO-Klimagipfel in New York. von Hans Moser, Präsident EDU Schweiz Ihr sei ihre Jugend durch «leere Worte» der Politiker gestohlen worden, so die 16-Jährige. Es stellt sich aber vielmehr die Frage ob ihre Kindheit und...

Alt und bewährt – die Grundlagen der EDU
Beitrag

Alt und bewährt – die Grundlagen der EDU

Frauen und Männer setzen sich in der EDU für bewährte Werte ein. Die EDU übernimmt keine aufgebauschten Themen, lässt sich nicht auf übereilte Strömungen ein und verfolgte schon immer eine vernünftige Umweltpolitik. Ihr Grundsatzprogramm hat sich seit über 40 Jahren bewährt. von Hans Moser, Präsident EDU Schweiz Biblisch begründete Werte können sich nicht verändern. Und...

Das EU-Parlament hat gewählt!
Beitrag

Das EU-Parlament hat gewählt!

Nach langem Ringen steht fest: Frau Ursula Von der Leyen tritt die Nachfolge von Herrn Jean-Claude Junker und wird neue Chefin der EU-Kommission. Aufgrund des knappen Wahlresultats kann sich Frau Von der Leyen kaum auf eine solide Mehrheit im Parlament verlassen. von Hans Moser, Präsident EDU Schweiz Frau Ursula von der Leyen wurde am 16....

Werte für heute und morgen
Beitrag

Werte für heute und morgen

Im Blick auf die Nationalratswahlen hat die EDU ihre Kernthemen definiert. Der praktische Falzflyer kann im Zentralsekretariat bezogen werden. von Hans Moser, Präsident EDU Schweiz «Die EDU politisiert auf der Basis eines biblischen Wirklichkeitsverständnisses. Auf dieser Grundlage nehmen EDU-Mitglieder ihre Verantwortung gegenüber dem Schöpfer, der Gesellschaft, dem Staat und der Umwelt wahr. Glaubens- und Gewissensfreiheit...

So unterstützen Sie die EDU am besten!
Beitrag

So unterstützen Sie die EDU am besten!

1. Wahlcouvert öffnen Öffnen Sie das Wahlcouvert und entnehmen Sie daraus die Unterlagen (Vorgefertigte Nationalratslisten, Stimmrechtsausweis, kleines grünes Couvert). 2. EDU-Liste abtrennen Trennen Sie die Nationalratsliste der EDU Ihres Kantons von den vorgefertigten Listen ab. 3. EDU-Liste ins kleine Couvert Legen Sie die EDU-Nationalratsliste in das kleine grüne Couvert und kleben Sie das Couvert zu....

Wahlauftakt EDU St. Gallen
Beitrag

Wahlauftakt EDU St. Gallen

Die EDU Nationalratskandidaten eröffnen ihren Wahlauftakt im Kanton St. Gallen in verschiedenen Regionen, indem Sie für die am 27. August lancierte «Pflegefinanzierungs-Initiative» Unterschriften sammeln. Lisa Leisi war am Freitagnachmittag in Wattwil unterwegs. Vor kurzem präsentierte die Gesundheitsdirektoren-Konferenz (GDK) ihre Forderung, die Langzeitpflege in die einheitliche Finanzierung von stationären und ambulanten Leistungen des Gesundheitswesens zu integrieren....